Presse

Rennbericht 2017

Zum 15. Mal ging am 17. Juni 2017 der vom USV SAIFEN-BODEN organisierte Mountainbike – Marathon Naturpark Pöllauer Tal über die Bühne.

Das Rennen zählte auch heuer wieder zur prestigeträchtigen CENTURION-MOUNTAINBIKE-CHALLENGE, der beliebtesten MTB-Rennserie Österreichs.

Angelockt vom wunderschönen Umfeld des Naturparkes Pöllauer Tal und seinen oststeirischen Nachbargemeinden durfte der Veranstalter wieder ein Teilnehmerfeld von rund 400 Startern auf die wunderschönen Strecken ins Rennen schicken. Am Donnerstag davor (Fronleichnam), konnten schon beim Kinderrennen im Schlosspark um die 130 Kinder begrüßt werden.

Am schnellsten bezwang Wolfgang Krenn (Team "Bike Team Kaiser") die 75 km lange klassische Marathon Strecke. Exakt 3:13:47,08 benötigte er um diese Herausforderung zu bewältigen. Bei diesmal sehr angenehmen Temperaturen gewann er vor Christoph Hochmüller ("Radclub ARBÖ Griffen") und Mahmic Nedzad (Team „RC Sport Vollmann"). Schnellste Dame im gesamten Teilnehmerfeld war Evelin Bröderbauer (Team "Vitalmonitor ARBÖ Racing Team") mit einer Zeit von 04:11:03!

Auf der 41 km Small- Strecke war Felix Ritzinger ("Sportunion Bikestore.cc-Team") in 01:48:41 nicht zu schlagen. Er siegte vor Michael Zink (Team "WSA greenteam") und Christoph Spreitzhofer (Team "RC ASVÖ Volksbank Birkfeld"). Schnellste Dame auf dieser Streckenlänge war Julia Gierlinger (2:18:28 h, "Bike Team Kaiser") vor Andrea Amtmann (Team "TSV Bike Total Hartberg") und Anna Hoffmann ("RC Sport Vollmann").

Die Fun-Distanz gewann Nicolas Pommer ("TSV Bike Total Hartberg") in 00:57:51 h. Beste Dame war bei dieser Strecke Daniela Kittinger in 1:29:48 h ebenso vom " TSV Bike Total Hartberg ".

Strecken

Die anspruchsvollen, landschaftlich reizvollen Strecken führten auf unterschiedlichen Distanzen (23km, 41km und 75km) quer durch den Naturpark Pöllauer Tal und den angrenzenden Gemeinden auf Forststraßen und Wanderwegen. Ausgehend vom Start in Pöllau nach Schönegg über den "Buchkogel" nach Rabenwald, weiter nach Saifen-Boden, Gschaid bei Birkfeld und Miesenbach wieder zurück in den historischen Kern des Pöllauer Ortszentrums.

Für den reibungslosen Ablauf des Rennens sorgten das Team des USV Bauernhofer Holz SAIFEN-BODEN / Gschaid, die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rotes Kreuzes und der Polizei sowie mehr als 140 Streckenposten und Helfer entlang der Strecke und im Start/Ziel Gelände im Schlosspark Pöllau.

Alle Ergebnisse des Rennens im Detail unter: hightech-timing.com

Unser besonderer Dank geht wie jedes Jahr an unsere unverzichtbaren Partner:

  • Freiwillige Helfer
  • Mehr als 100 Grundstücksbesitzer
  • Sponsoren
  • Medien
  • Feuerwehr
  • Rennarzt und Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Gemeinden
  • Naturparkverein Pöllauer Tal
  • Tourismusverband Pöllauer Tal

Spendenaktion

Beim heurigen Rennen wurden erstmals auch für das Projekt "Sports for Hope" Spendengelder gesammelt. Stolze 1400 Euro kommen zur Gänze einem krebskranken Kind der Kinderonkologie Graz zugute!

Das Veranstalterteam gratuliert allen Siegern nochmals herzlich, bedankt sich bei allen Gönnern, und freut sich auf den 16. MTB-Marathon 2018 in Pöllau!